www.innere-kraft-64.de
 Internetseite für innere Kampfkünste, Qigong und Yoga

Startseite > Innere Kampfkünste >> Xing Yi Quan (Hsing-I). Die fünf Elemente Kampfkunst. - Geschichte, Übungen, Links

Xing Yi Quan (Hsing-I). Die fünf Elemente Kampfkunst. - Geschichte, Übungen, Links

.....Kategorien.....

Die Vorteile des Xing Yi Quan sind: Der Xing Yi Quan Übende erlernt mir relativ wenigen Übungen eine der effektivsten Kampfkünste der Welt.

 

 

Tai Chi - Stile, Übungen, Links

 

Peking-Form im Tai Chi - Übungen, Links, Geschichte

 

Qigong - Stile, Übungen, Geschichte

 

Acht Brokate Qigong - Übungen, Lernen, Hintergründe

 

Yoga - Stile, Uebungen, Grundlagen

 

 

 

 

Was ist Xing Yi Quan

Xing-Yi-Quan ist die älteste der inneren Kampfkünste. Xing-Yi-Quan unterscheidet sich von Tai Chi Chuan oder Baguazhang durch seine gewandten Schritte. Die Schritte (Bu) des Xingyi Quan führen dazu, dass der Übende seine Beine geschickt nutzen kann. Die Beine werden gewandt, sicher und gut durchblutet. Die Beinmuskulatur wird gekräftigt, die Gelenke werden beweglich und die Koordinationsfähigkeit wird geschult. Die Kraft, die von Xingyi Quan ausgeht, ist ist wie Rattan: weich am Beginn und hart am Ende. Die Schläge beim Xingyi Quan sind extrem gefährlich, weshalb es auch keine wirklichen Wettkämpfe gibt.

* Xing Yi bedeutet: gerichteter Wille.

Die Hsing-I Übungen koordinieren Jing (Essenz), Qi (Energie), Shen (Geist), Yi (Meditation) und Li (Kraft). Das Symbol für Xing Yi Quan ist der Blitz - für Tai Chi Chuan ist es die Welle und für Ba-Gua-Zhang der Wirbelwind bzw. Tornado.

Xing Yi Quan eine Kampfkunst für Soldaten: Ursprünglich wurde Xing Yi Quan als Kampfkunst für Infanteristen gelehrt, darum werden die Formen im Xing Yi Quan auch in einer Linie geübt. Xing Yi Quan kennt keine Täuschungsmanöver. Direkt und gerade wird angegriffen - wie ein Blitz. Vor einem Angriff des Gegners wird nicht zurückgewichen, seine Deckung wird durchbrochen und es wird sofort zum Nahkampf übergegangen. Obwohl eine große Kraft angewendet wird, wird dazu keine Muskelkraft verwendet - darum ist es auch eine innere Kampfkunst. Alle Bewegungen im Xing Yi Quan werden von den Händen geführt, Hüfte und Füße folgen. Die vielen Fa Jin Anwendungen machen Xing Yi Quan so kraftvoll. Ein sehr schwere Hellebarde wird im Xing Yi Quan zur Entwicklung der inneren Kraft genutzt.

*  Seine philosophische Grundlage bezieht die Kampfkunst Xing Yi Quan von den Fünf Wandlungsphasen (Fünf Elemente).

Begründer des Xing-Yi-Quan: Der Legende nach wurde Xing Yi Quan im 13. Jahrhundert von dem General Yue Fei geschaffen, der fünf kurze Techniken entwickelte, mit denen seine Soldaten nach dem Verlust ihrer Waffen immer noch kampffähig sein sollten. (Der General soll auch das 8 Brokate Qigong entwickelt haben.) Später kamen dann die zwölf Tierformen dazu. Um 1640 wurde Xing Yi Quan von Chi Chi Ki systematisiert.

*  Zum Erlernen von Xing Yi Quan werden die Bewegungen, die äußere Form (Xing), eines Tieres beobachtet, um seine wahre Absicht (Yi) zu verstehen. Die zwölf Tiere, deren Bewegungen in den Xing Yi Quan Tier-Formen nachgeahmt werden, sind: Drache, Tiger, Affe, Pferd, Krokodil (oder Schildkröte), Hahn (oder Huhn), Sperber (oder Falke), Schwalbe, Schlange, Kranich (Taube), Adler und Bär. Zur Vorbereitung auf das Xingyiquan Üben werden die Formen der 12 Tiere werden die Bewegungsprinzipien in den 5-Elemente/Wandlungsphasen-Formen studiert. Die Faust-Techniken im Xing Yi Quan sind den fünf Wandlungsphasen zugeordnet: Element Metall spaltende Faust (pi quan), Element Wasser bohrende Faust (zhuan quan), Element Holz schmetternde Faust (beng quan), Element Feuer hämmernde Faust (pao quan), Element Erde überkreuzende Faust (heng quan).

* Die Kampfkunst Xingyiquan kennt drei große Stile: die Shanxi Schule, die Heibei Schule und die Henan Schule.

*  Die Grundlage für alles Können im Xing Yi Quan ist eine eigene Standmeditation (Santi Shi). Bei den alten Meistern mußten die Schüler jeden Tag ein bis zwei Stunden über viele Monate in bestimmten Stellungen stehen. Ohne dieses Training konnte es ihnen nicht gelingen, die anderen Fertigkeiten zu entwickeln.

Xing Yi Quan in acht Worten: Xing Yi Quan ist aktiv (first), gemein (wicked), gewalttätig (violent), mutig (brave), plötzlich (sudden), scharf (sharp), schnell (quick), wild (fierce).

Xing Yi Quan Strategie

Ein Xingyi Quan Angriff ist nicht auf eine bestimmte Körperstelle gerichtet, sondern auf die größtmögliche Masse des Gegners. Der Gegner soll durch eine maximale Energieübertragung vernichtet werden. Nach einem kurzen Kampf sind Knochen gebrochen und Sehen gerissen. Ein Bodenkampf ist nicht vorgesehen, auch wenn es Xingyiquan-Techniken dafür gibt (Boden-Drachen-Methode). Der zurückweichende Gegner wird verfolgt (Jin Tui Lian). Es gibt keine Hebe-Techniken. Es ist eine Kampfkunst für das Schlachtfeld, wo man schnell mit einem Gegner fertig werden muss.

Im Xingyiquan gibt es auch verschiedene Waffenformen. Die wichtigsten Waffen sind der Speer und der Langstock. Das rührt auch aus der militärischen Tradition dieser Kampfkunst.

Beim Online Lexikon Wikipedia mehr zur Inneren Kampfkunst Xingyi Quan: Xingyi Quan

Hier mehr Informationen zum Thema: Xingyiquan - die Innere Kampfkunst zum austoben

Xing-Yi-Quan, auch: Xingyiquan, Xing Yi, Shing Yi Chuan, Hsing-I Chuan (Hsing-I = gesprochen: tsching i), heart mind boxing, Xin-Yi Quan, Xin-Yi Liuhe Quan

* Xing Yi Quan Kampftechniken. Videoclips mit den Kampftechniken der Inneren Kampfkunst Xing Yi Quan (Hsing-I).: Xing Yi Quan Kampftechniken Videoclips

Xing Yi Quan Sprüche

Xing Yi Quan ist wie Rennen durch hohes Gras. (= Ein Gegner hat dieser Kraft nichts entgegenzusetzen.)

Er schlug mich mehrere Male, ich schlug ihn einmal. (= Dem Könner des Xing Yi Quan genügt ein Treffer.)

Xingyiquan Lehrer in Deutschland

D-01277 Dresden * Trainingsgruppe Chang Jiang * Taijiquan Yangstil, Yangstil-Baguataijiquan / Baguazhang, Xingyiquan, Bajiquan; seit 1996 in der 1. Aikidoschule Dresden: www.taiji-dresden.de

D-37073 Göttingen * Tai Chi Schule Göttingen * XingYiQuan, BaGuaZhang, Tai Chi Chuan: www.tai-chi-schule-goettingen.de

D-41470 Neuss * Ying Men Schule Neuss e.V. * Traditionelle chinesische Kampf- und Bewegungskünste * Xing Yi Quan: www.yingmen-schule.de

D-48149 Münster * Neijia GongFu e.V. * TaijiDao-System nach Meister Shen Xijing, TaijiQuan, BaguaZhang, XingYiQuan: www.NeijiaGongFu.de

D-50937 Köln * Wudang Tai Chi Köln * Tai Chi Chuan, Qigong, Innere Kampfkünste der Wudang Berge (Baguazhang, Xingyiquan): www.tai-chi-koeln.de

D-55126 Mainz-Finthen * TAIJIDAO bei Bernd Kratz * Taijiquan, Bagua Zhang, Xingyiquan, Anwendungen, Shaolin Wahnam Qi Gong, Yoga: www.sureshwara.de

D-56346 St. Goarshausen * Tai Chi Forum Deutschland * Xingyiquan, Baguazhang, Liu He Ba Fa: www.tai-chi.de

D-65197 Wiesbaden * TaijiDao * TaijiDao (Ball, XingyiQuan, BaguaZhang Chen Stil) & Qigong: www.sureshwara.de

D-80995 München * Omchandao e.V. * Taijiquan, Baguazhang Xingyiquan: www.omchandao.org

D-88045 Friedrichshafen * Die Pagode - Zentrum für traditionelle Bewegungs- und Kampfkunst * Chen Stil Tai Chi, Xingyiquan (Hsing I): www.die-pagode.de

Xingyiquan, auch: Hsing-I, Xinyi Quan, Xinyi Luhe Quan, Xingyibu

Hsing-I Links

 - Xing Yi Quan – Diskussion auf kampfkunst-board.info Diskussion über ein Bild zu einer Xing Yi Quan Formfigur beim Vorwärtsgehen. Wo stecken in den Formfiguren die Nahkampftechniken? Gibt es einfach nur "schöne Bewegungen".

Xing-Yi-Quan Standardwerk - Buch, Englisch: Im Buch "Xingyiquan. Theory, Applications, Fighting Tactics and Spirit." von Yang Jwing-Ming und Shou-Yu Liang sind enthalten die Xing Yi Quan Grundlagen, Theorie, Demonstration mehrerer Xing Yi Quan Formen und ihre Anwendung. Ein Standardwerk zur Inneren Kampfkunst Xing Yi Quan.: Xingyiquan. Theory, Applications, Fighting Tactics and Spirit. Buch. – ansehen bei Amazon

Xing-Yi-Quan (Hsing-I) Geschichte und Techniken - Buch, Deutsch: Das Buch "Die Kraft der inneren Kampfkünste. Kampf- und Energietechniken im Ba Gua, Tai Chi und Hsing-I." von Bruce K. Frantzis gibt auf 574 Seiten einen in deutscher Sprache einzigartigen Einblick in drei große chinesische Innere Kampfkünste: Tai Chi Chuan, Ba-Gua-Zhang und Hsing-I (Xing-Yi-Quan). * Kapitel 5 - Hsing-I (Xing Yi Quan).: Erwägungen für den Kampf und Kampfanwendungen. Hsing-I Chuan als eine Kampfkunst. Hsing-I als ausgezeichnete Brücke zwischen den äußeren Kampfkünsten und den inneren Kampfkünsten. Die historischen Ursprünge des Hsing-I. Die drei Hauptschulen des Hsing-I (Die Shanxi Schule. Die Hebei Schule. Die I-Chuan Schule.). Die Techniken und Trainingspraktiken des Hsing-I (Die Fünf Elemente. San Ti. Die Tierformen).: Die Kraft der inneren Kampfkünste. Buch. – ansehen bei Amazon

 

Autor: Heiko Zaenker

 

 

 

Impressum

Datenschutzerklärung