www.innere-kraft-64.de
 Internetseite für innere Kampfkünste, Qigong, Zen und Yoga

Startseite > Qigong >> Ohren Qigong - Energie für die Ohren

Ohren Qigong - Energie für die Ohren

Kategorien

Die Vorteile von Ohren Qigong: Die Ohren werden besser durchblutet. Schädigende Einflüsse auf Ohren und Gehör werden wahrgenommen und können damit abgestellt werden.

 

 

Tai Chi - Stile, Übungen, Links

 

Peking-Form im Tai Chi - Übungen, Links, Geschichte

 

Qigong - Stile, Übungen, Geschichte

 

Acht Brokate Qigong - Übungen, Lernen, Hintergründe

 

Yoga - Stile, Uebungen, Grundlagen

 

Tai-Chi-und-Qigong Lehrer in Deutschland

 

 

Was ist Ohren Qigong

Die Ohren über die Hände massieren. Mit Klängen und Vibrationen tief in die Ohren eindringen. Direkt in die Bereiche, die von außen sonst nicht erreicht werden können.: Qigong Kugeln

In der heutigen Kultur und Gesellschaft werden unsere Sinne mit Eindrücken überflutet, besonders die Augen und die Ohren. Die nötige Ruhe und Entspannung für sie ist heute kaum noch zu finden. So werden Brillen und Hörgeräte von immer jüngeren Menschen mit Hörminderung benötigt. Qigong gibt den Sinnesorganen die Ruhe zurück, läßt sie entspannen, mit Qi und Blut wieder ausreichend versorgen. Zum Ohren Qigong gehören auch verschiedene Formen der Ohren Massage.

Lärm – der Angriff auf die Ohren: Akustische Umweltverschmutzung wird oft nicht mehr wahrgenommen. Der Körper kann die Augen verschließen, aber nicht die Ohren. Selbst im Schlaf senden die Ohren an das Unterbewußtsein noch Informationen. Wie der Lärm auf den Körper wirkt, hängt auch von der inneren Einstellung ab.

Entspannung für die Ohren: Qigong hilft bei der Entspannung des Körpers. Allein damit können Ohrprobleme schon gebessert werden. Verspannungen in der Kiefermuskulatur sind eine Ursache für den Tinnitus. Entspannung mach auch sensibler. Das Zuhören wird wieder gelernt.

Mit Qigong und Yoga können Hörprobleme, Hörverluste und Schwerhörigkeit vermieden bzw. Ohrerkrankungen gebessert werden, die als Handicap in die gesellschaftliche Isolation führen können.

Ohren-Übungen im Qigong und Yoga helfen auch gegen chronische Hörschädigungen wie Tinnitus (Ohrgeräusche / Ohrensausen) oder Überempfindlichkeit gegen Geräusche (Hyperakusis), von der überdurchschnittlich viele Musiker und Lehrer betroffen sind.

Normalerweise unterdrückt der Hörsinn das Rauschen, das jedes Ohr an das Gehirn weitergibt. Beim Tinnitus hört man ein Fiepen und Pfeifen, das für Andre nicht hörbar ist. Die Ohrgeräusche sind keine Krankheit, sondern ein Symptom, das lautstark auf eine Überlastung des Körpers aufmerksam macht.

Wenn das Gehör nachläßt, meist zuerst in den höheren Frequenzen, dann spricht man nicht darüber, Hörgeräte sind immer noch ein Stigma. Der Hörverlust verläuft schleichend.

Was ist Lärm? Lärmt ein Hubschrauber? Ja? Was ist mit einem Hubschrauber, der einen mit gebrochenen Bein aus Bergnot rettet? Das ist kein Lärm, das ist Musik für die Ohren.

Anmerkung: Qigong hat immer zum Ziel, den gesamten Körper auf das Maximum seiner Gesundheit zu heben. Dabei wird davon ausgegangen, dass ein Organ das andere beeinflußt und die Heilung eines Organs nur gelingen kann, wenn gleichzeitig die Gesundheit auch aller anderen Organe gewährleistet wird. So gesehen gibt es auch kein Qigong, dass sich ausschließlich mit einem Organ beschäftigt. Trotzdem gibt es Übungen, die einem Organ besonders gut tun - so auch für die Ohren: Entspannungs-Übungen und Selbstmassage-Techniken für eine bessere Blutzirkulation und Qi-Fluss, die besser mit Nährstoffen versorgen und energetisieren.

Qigong für Ohren und Augen - Buch: Im Buch "Besser hören und sehen mit Qigong" von Liane Schoefer-Happ: Das Innere Lächeln, Anregen und Spüren des Qi, Massage und Akupressur für die Augen und die Ohren, Augenübungen und Qigong-Selbstmassage für Augen, Ohren und den Kopfbereich.: Besser hören und sehen mit Qigong. Buch. – ansehen bei Amazon

Das Gehör in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) – Buch: Was sind die Ursachen von Ohrerkrankungen und Hörschäden aus Sicht der TCM. Welche Selbsthilfemethoden gibt es dagegen? Was gibt es für Übungen?: Leitfaden Chinesische Eigentherapie: Tinnitus-Hörsturz-Schwerhörigkeit und andere Hörstörungen. Buch. – ansehen bei Amazon

 

Autor: Heiko Zaenker

 

 

 

Impressum

Datenschutzerklärung