www.innere-kraft-64.de
 Internetseite für Tai Chi, Qigong und Innere Kampfkünste

Startseite > Qigong >> Arme-Schwingen Qigong - Grundlagen und Lernen

Arme-Schwingen Qigong – einfache Übung, große Wirkung

 

Vorteile von Arme-Schwingen Qigong: Jeder kann eine Übung des Arme-Schwingen Qigong innerhalb von Minuten erlernen und dann praktizieren. Es kann überall ausgeübt werden.

 

Es ist keine Geistesarbeit nötig, wie in anderen Qigong-Systemen - man kann es sogar beim Fernsehen praktizieren. Der Übende muss sich keine Gedanken machen, ob die Übung auch exakt richtig ausgeführt wird. Und: Arme-Schwingen ist trotzdem hoch effektiv.

 

 

Was ist Arme-Schwingen Qigong

 

Das Arme-Schwingen Qigong ist eines der einfachsten Qigong-Systeme. In China ist das Armeschwingen Qigong sehr beliebt. Man nimmt sich einfach die Zeit, stellt sich hin und schwingt die Arme, in einer vorgegebenen Art und Weise. Es gibt auch fortgeschrittenes Armeschwingen, bei dem die Beine mit einbezogen werden - es gibt aber auch Armeschwingen im Sitzen.

 

Das Arme-Schwingen Qigong soll seinen Ursprung haben im I Chin Ging / Yi Jin Jing Qigong, das auf Bodhidarma zurückgehen soll, den Begründer des Zen-Buddhismus. Heute wird das Armeschwingen Qigong geübt als Gesundheits-Qigong und auch als Fitness-Qigong. Es ist besonders beliebt, weil die Übungen schnell gelernt sind und der Übenden nichts falsch machen kann. Einfach schwingen und sich den Schwingungen hingeben. Und bloß keinen Streß aufkommen lassen, wie bei allen Qigong Übungen.

 

Arme-Schwingen Qigong beginnt als Lockerungsübung. Beine und Wirbelsäule werden gestärkt. Es ist eine bewegte Stand-Meditation. Spannungen in Muskulatur und Gelenken lösen sich. Der Körper entspannt und das Qi fließt.

 

Arme-Schwingen Qigong gehört zur Therapie in vielen chinesischen Krankenhäusern. So können die Patienten ihren Heilungsprozess unterstützen. Muskeln, Sehnen, Bänder und Faszien werden gelockert und gekräftigt.

 

Arme-Schwingen Qigong verbessert den Qi-Fluß im Körper. Die Energie strömt durch den ganzen Körper. Die Meridiane werden gelockert und Stimuliert.

 

Arme-Schwingen ist eine wichtige Übung auch beim Nordic Walking. Ohne Stöcke und als Qigong kann es aber auch ausgeführt werden ;-)

 

Arme-Schwingen Qigong verlangt keine oder kaum Konzentration auf die Atmung, auf die Körperhaltung.

 

Arme-Schwingen Qigong, auch: Arme Schwingen Qi Gong, Li Shou Qigong, Bai Bi Qigong

 

Bücher über Schwingübungen

 

Armeschwingen Übungen – Buch: Es werden fundamentale daoistische Techniken gelehrt, das Energieniveau des Körpers zu erhöhen und das Qi ohne Störung fließen zu lassen. Es sind Kapitel enthalten über das Atmen, das Sinkenlassen des Qi und ein 16-teiliges Nei-Gung-System. Vorgestellt wird auch das Armeschwingen Qigong, mit dem man die Haupt-Energietore des Körpers öffnen und sein Energieniveau erhöhen und kann. Die Übungen werden in Bild und Wort erklärt.: Die Energietore des Körpers öffnen: Chi Gung für lebenslange Gesundheit. Buch. – ansehen bei Amazon

 

Qigong Schüttel Übungen – DVD: Nicht schwingen sondern Schütteln. Ebenfalls ein einfaches Qigong System. Auch sehr wohltuend in der Wirkung.: Schüttel Dich Frei. Die Grundlagenübung des daoistischen Jin Jing Qigong.. DVD. – ansehen bei Amazon

 

 

Das könnte Sie auch noch interessieren:

* Qigong - Stile, Übungen, Geschichte

* Acht Brokate Qigong - Übungen, Lernen, Hintergründe

* 64 Schattenboxer - Aktuelles zu Tai Chi und Qigong

 

 

Impressum

 

Datenschutzerklärung